Aquaplaning: Tempo reduzieren & Ruhe bewahren

Gewitter mit heftigen Regenfällen und Starkregen sorgen immer häufiger für eine nicht zu unterschätzende Gefahr auf Österreichs Straßen.

Aquaplaning: Tempo reduzieren & Ruhe bewahren

Gewitter mit heftigen Regenfällen und Starkregen sorgen immer häufiger für eine nicht zu unterschätzende Gefahr auf Österreichs Straßen. Dann nämlich, wenn es durch den Wasserfilm auf der Straße zu Aquaplaning kommt, die Räder „aufschwimmen“ und das Auto nicht mehr lenkbar ist.

Die wichtigsten Verhaltensregeln bei Aquaplaning sind:

  • Ruhe bewahren
  • auf die Fahrbahn konzentrieren
  • nicht Überholen
  • keine Spurwechsel
  • Kupplung treten (vom Gas gehen bei Automatikgetrieben)
  • Lenkrad mit beiden Händen festhalten und weiter in die gewünschte Richtung lenken

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Wir hoffen, dass wir mit dem aktuellen Thema eine kurze Zeit Ihre Gedanken in andere Bahnen lenken können. Für Ihre Fragen und Anliegen stehen wir natürlich wie immer gerne zur Verfügung. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen.

Andreas Baumgartner, MSc
Geschäftsführer

+43 680 22 11 811    office@risksolution.at